Hof Jokers - American Football sei...
Finaleinzug geschafft

Finaleinzug geschafft

Den Einzug ins Finale machten heute die Hof Jokers als Aufsteiger in der Bayernliga perfekt. In...

Hof Jokers bestreiten Playoffs Halbfinale

Hof Jokers bestreiten Playoffs Halbfinale

Das American Football Team „Hof Jokers“ des PTSV-Hof hat sich als Aufsteiger der Bayernliga Nord...

Tryout 2017

Tryout 2017

Die Hof Jokers suchen DICH! 🏈 Egal wie groß, schnell oder schwer du bist - beim American Football...

25 Jahre Hof Jokers

25 Jahre Hof Jokers

Seit einem viertel Jahrhundert sind die Hof Jokers mittlerweile ein fester Bestandteil des...

Sportmesse 2017

Sportmesse 2017

Bereits am 29.07. fand in der Hofer Altstadt, die Sportmesse zum 8. Mal statt. Auch diesmal waren...

  • Finaleinzug geschafft

    Finaleinzug geschafft

    SoPMCESTE_September+0200RSepPMCEST_745EE7200
  • Hof Jokers bestreiten Playoffs Halbfinale

    Hof Jokers bestreiten Playoffs Halbfinale

    MiPMCESTE_September+0200RSepPMCEST_804EE7200
  • Tryout 2017

    Tryout 2017

    MiPMCESTE_August+0200RAugPMCEST_750EE7200
  • 25 Jahre Hof Jokers

    25 Jahre Hof Jokers

    DoPMCESTE_August+0200RAugPMCEST_817EE7200
  • Sportmesse 2017

    Sportmesse 2017

    DiPMCESTE_August+0200RAugPMCEST_795EE7200

UNSERE STARKEN PARTNER 2017

 

rewe hoftex logowhite KIA D+SRAPA gealan com1

Hof Jokers laden zum offenen Probetraining

ProbetrainingEinmal so fühlen wie die großen Stars im Fernsehen, einmal das Spielfeld durch das Helmgitter und nicht von der Tribüne oder dem TV-Gerät aus betrachten. Die PTSV Footballer machen es auch in diesem Jahr wieder möglich. Am Samstag laden die Hof Jokers alle Interessierten in ihr heimisches PTSV Stadion ein. Bei einem offenen Probetraining kann jeder in Helm und Shoulderpads schlüpfen und in die amerikanische Sportart schnuppern. Fans und Sportbegeisterte können so einen Eindruck bekommen, wie eine Trainingseinheit und insbesondere die Vorbereitungen auf die kommende Saison bei den Hof Jokers ablaufen. Zunächst beginnt das Training natürlich mit einigen Aufwärmübungen, vor allem um Verletzungen vorzubeugen.

Entgegen so manchen Vorurteilen ist das Verletzungsrisiko beim American Football übrigens nicht größer als bei anderen Sportarte. Die Spieler tragen Helm, Schulterschutz und andere Polster an Hüfte und Oberschenkeln. Die Ausrüstung wird für den Anfang vom Verein gestellt. American Football ist natürlich kein körperloses Spiel, verbindet allerdings wie nur wenige Sportarten Körper und Geist. Wer unter den Helmen hirnlose Schlägertypen vermutet, liegt gänzlich falsch, denn ohne Verstand geht auf dem Spielfeld gar nichts. Für das Team sind Spieler mit den verschiedensten körperlichen Voraussetzungen wichtig, man braucht den 150-Kilo-Koloss ebenso, wie die lange Zaunlatte oder den kleinen schnellen Läufer. In diesem Jahr war der Jokers-Kader schon bestens aufgestellt, Cheftrainer Alexander Scarabello will trotzdem noch eins drauf setzen: „Wir suchen Spieler für jede Position, wir sind froh um jeden Spieler. Besonders für unsere Offensive Line benötigen wir dringend Verstärkung. Man glaubt es kaum, aber die großen kräftigen Jungs sind schwer zu finden.“ Auch in der Jugend werden noch Spieler gesucht. „Ob wir in der kommenden Saison in der 11-Tackle-Liga antreten können, hängt vor allem davon ab, ob wir noch ein paar Linemen für unser Team begeistern können“, erklärt Jugendcoach Harald Rausch. Offensichtlich ist es gar nicht so einfach große und schwere Spieler aufzutreiben. Wo verstecken die sich? „Jetzt ist der beste Zeitpunkt um ins Training einzusteigen, das Team beginnt gerade mit den Vorbereitungen auf die Saison, zunächst mit Athletik- und Techniktraining, so können Football-Neulinge integriert werden und sind im Frühjahr bestens vorbereitet für das erste Spiel“, erklärt Alexander Scarabello.

American Football vereint Kraft, Technik, Intelligenz und Teamgeist. Das alles können Sportbegeisterte beim offenen Probetraining einfach selbst erleben. Nach dem Aufwärmen geht es an verschiedene Stationen. Man kann sich von den Coaches zeigen lassen, wie man das Ei denn wirft. Auch die richtige Technik zum Blocken und Tacklen wird gezeigt. Zum Abschluss kann man sein neu gelerntes Können bei einem kleinen Trainingsspiel unter Beweis stellen. Nach dem Training kann sich natürlich noch mit Spielern und Coaches ausgetauscht werden. Wer Spaß an Bewegung und Sport hat, ist bei den Hof Jokers genau richtig und sollte sich das offene Probetraining am kommenden Samstag nicht entgehen lassen.

Offenes Probetraining Hof Jokers

Wann? Samstag, 22. Oktober 2016, 14 bis 18 Uhr

Wo? PTSV Stadion, Ossecker Straße 52, Hof

Wer? Sportinteressierte ab 14 Jahre, nach oben sind keine Grenzen

Nicht vergessen! Sportkleidung und eventuell Fußballschuhe

Offenes Training für alle am 22.10.2016

Du bist American Football Fan und wolltest schon immer mal in ein Pad schlüpfen und einen Helm aufziehen?
Du willst gern Sport im Team betreiben, aber hast die passende Sportart noch nicht gefunden? Dann komm vorbei und probier American Football aus. Beim American Football werden die verschiedensten körperlichen Voraussetzungen benötigt, um als Team erfolgreich zu sein. Die lange Zaunlatte, der kleine Läufer oder der kräftige Kerl mit 100 kg und mehr, American Football kann jeder spielen, der Bock auf Action hat.
Für die kommende Bayernligasaison wollen wir insbesondere unsere Offensive Line verstärken, das heißt die großen schweren Jungs dürfen sich hiermit durchaus angesprochen fühlen, an diesem Termin vorbei zu schauen, wir sind heiß auf euch!
Auch unsere A-Jugend braucht dringend Verstärkung in Sachen Linemen. Natürlich freuen wir uns über alle anderen sportbegeisterten Jungs und Männer ab 14 Jahren ;)

Am Samstag, den 22. Oktober findet um 14 Uhr ein offenes Probetraining im PTSV Stadion (Ossecker Str. 52, 95030 Hof) statt. Mitbringen musst Du nur gute Laune, Sportklamotten und eventuell Fußballschuhe. Die restliche Ausrüstung stellen die Hof Jokers.
Du kannst dich im Fangen, Werfen, Tacklen und Blocken probieren, natürlich mit Spielern und Coaches ins Gespräch kommen und einfach einmal bei den Hof Jokers in die Sportart American Football rein schnuppern.
Also komm vorbei, die Hof Jokers freuen sich auf DICH!!

Hof Jokers sind Vizemeister

Hof Jokers sagn Danke
Denkbar knapp mussten sich die PTSV-Footballer im Kampf um die Meisterschaft geschlagen geben. Die Hof Jokers unterlagen auswärts den Traunreut Munisier mit 16:19 und belegen Platz zwei der bayrischen Landesliga. Trotz Niederlage ist der Aufstieg in die Bayernliga 2017 mit der Vizemeisterschaft gesichert.

Die Jokers verschliefen den Spielbeginn, so musste die Defensive gleich in den ersten Minuten einen Touchdown hinnehmen. Den Vorsprung wussten die Munisier gut zu verteidigen, mit Läufen über die Außenseite nahmen sie nicht nur viel Zeit von der Uhr sondern kamen der Jokers-Endzone auch immer wieder gefährlich nahe. Zwar konnten die Hofer weitere Touchdowns verhindern, mussten aber im zweiten Quarter drei Fieldgoals hinnehmen.

Der Jokers-Angriff hingegen machte sich das Leben selbst schwer, nach einigen guten Spielzügen wurde der erzielte Raumgewinn mit Turnovers zunichte gemacht. „Das hat uns erstmal das Genick gebrochen“, so Offensive Coordinator Christoph Brauner. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit klappte es schließlich mit den Punkten, Seth Hunt kämpfte sich mit dem Lederei in die Endzone durch, Touchdown Jokers! Görkem Eler legte mit einer erfolgreichen 2-Point-Conversion zwei Zusatzpunkte drauf und mit 8:16 ging es in die Halbzeitpause.

Anschließend gelang es der Jokers-Offensive sich gut übers Feld zu arbeiten, der entscheidende Durchbruch auf der Jagd nach Punkten war allerdings nicht dabei, letztlich klappte es auch mit einem Fieldgoal nicht. Die Verteidigung hielt die Munisier gut im Schach, lediglich im 4. Quarter gelangen den Gastgebern noch drei Punkte. Mit einem Rückstand von 8:19 spielten die Jokers dann auf Risiko, das Passspiel funktionierte und sorgte für ordentlich Raumgewinn, sodass Seth Hunt schließlich erneut für einen Touchdown und zwei Extrapunkte in die Endzone laufen konnte. Für weitere Punkte reichte schließlich die Zeit nicht mehr aus und so mussten sich die Hof Jokers den Traunreut Munisier 16:19 geschlagen geben.
„Wir haben gekämpft bis zum Schluss, es hat halt leider nicht gereicht. Es war eine gute Leistung der Offense vor allem der Offensive Line gegen einen starken Gegner, der gut auf uns vorbereitet war“, so Christoph Brauner und Head Coach Alexander Scarabello ergänzt: „Die Munisier haben ihre Hausaufgaben gemacht und waren bestens auf uns vorbereitet. Läufe gingen über unsere schwache Seite und unser Linebacker Marc Roßmeißl wurde gemieden ebenso unser Free Saftey Martin Dietrich beim Passspiel.

Die Läufe über die Innenseite gingen nicht über Benjamin Ferlau und Johannes Wellner, der Gastgeber wusste also genau wer unsere Spielmacher in der Defensive sind“, lobt Scarabello und zieht seinen Hut: „Meine Gratulation geht nach Traunreut! Sie haben das Spiel zurecht gewonnen und sind ein mehr als würdiger Meister. In einem Spiel auf Augenhöhe verlieren wir, weil wir schlecht ins Spiel gestartet sind und zu viele Fehler gemacht haben. Trotzdem waren wir über das ganze Spiel dran den Rückstand aufzuholen und haben bis in die letzten Sekunden Druck gemacht. Wir können deswegen mit erhobenen Hauptes aus diesem Spiel gegen.“ Nicht nur aus dem Spiel sondern der gesamten Saison. Das Ziel, das Finale, welches sich das Team und die Coaches vor der Saison gesteckt hatten, wurde souverän erreicht.

Als Vizemeister steigen die Hof Jokers in die Bayernliga auf. „Es ist Zeit unseren Fans ein großes Dankeschön auszusprechen. Diese Unterstützung ist unglaublich, nicht nur, dass sie uns zu den Heimspielen so lautstark unterstützen, sie fahren auch hunderte Kilometer durch Bayern. Danke!“ Hochmotiviert blickt der Coach auf die kommende Spielzeit „Ich hoffe, dass wir uns in der Bayernliga nur noch solchen starken Gegner wie Traunreut stellen müssen.“

HIER GEHT ES ZU DEN BILDERN

Finaleinzug gelungen

Hof JokersVor rund 600 Zuschauern holen sich die PTSV Footballer den Sieg über die Starnberg Argonauts mit 36:22 und ziehen damit ins Finale um die Landesligameisterschaft ein.
Nach dem Münzwurf durch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner starteten die Hof Jokers mit dem Angriffsrecht in das Halbfinale. Schnell konnten sie sich über das Feld in Field-Goal-Reichweite arbeiten, allerdings ging der Ball nur gegen das Tor und nicht durch.
Die Argonauts versuchten ihr Glück, gewohnt souverän stoppte das Hofer Verteidigungs-Bollwerk die Gäste und brachte den eigenen Angriff wieder zügig ins Spiel. Quarterback Emir Dzenanovic fand seinen Wide Receiver Tobias Tröger für einen Pass über 30 Yards, Touchdown Jokers. Die Saalestädter ließen Starnberg nicht viel Chance zum Punkten. Defensive Back Martin Dietrich fing einen Pass ab und trug den Ball für einen Touchdown zurück in die Endzone, Runningback Görkem Eler setzte zwei Extrapunkte oben drauf. Noch vor Ende des ersten Quarters kam die Hofer Offense nochmal zum Zug und Dzenanovic fand Gunar Knöckel für den nächsten Touchdown. So hätte es weitergehen können, aber im zweiten Viertel lief dann nichts mehr rund bei den bislang routiniert wirkenden Jokers, keine eigenen Punkte, dafür acht der Gegner. Mit 22:8 ging es in die Pause. „Wir haben losgelegt wie die Feuerwehr, bei Offense wie Defense hat im ersten Quarter alles super funktioniert, aber dann haben wir uns leider im 2. Quarter auf die Unsportlichkeiten des Gegners eingelassen, dadurch haben wir in der Offense den Faden verloren. Entsprechend gab es in der Halbzeit eine Ansprache von mir“, so Head Coach Alexander Scarabello.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte sorgte Defensivspieler Felix Scholz für neuen Jubel auf der vollbesetzten Tribüne. Er sicherte einen verlorenen Ball des Gegners und lief mit dem Lederei in die Endzone. Tobias Tröger machte die 8 Punkte mit 2-Point-Conversion perfekt. Auch im 3. Quarter gelang Martin Dietrich eine Interception, die er sofort in einen Touchdown verwandelte und erneut legte Tröger die 2 Extrapunkte drauf. So stand es am Ende 36:8 und noch ein Viertel zu spielen, in welchen die Jokers keine Punkte mehr auf die Anzeigentafel brachten, die Gegner hingegen weitere 14. „Im 4. Quarter hat uns Starnberg mit langen Pässen ausgespielt und ich hab zu spät reagiert und nicht gleich umgestellt“, so Scarabello. Die Verteidigung war vor allem auf das Laufspiel der Starnberger eingestellt und konnte dies gut stoppen. Die Fans im Stadion gaben alles um ihre Jokers zum Sieg zu lärmen, eigens dafür stellt das KIA-Autohaus Exner Klatschpappen zur Verfügung, zusammen mit Trommeln und Tröten ergab dies eine Geräuschkulisse mit welche die Gegner nur schwer umgehen konnten. Zum Schluss der Partie stand es 36:22 und der Head Coach ist stolz auf seine Mannen: „Letztendlich war es ein verdienter Sieg des besseren Teams“, so Scarabello stolz. Jetzt heißt es in zwei Wochen nochmals alle Kräfte mobilisieren. Dann treffen die Hof Jokers auf die Traunreut Munisier. „Traunreut wird noch eine Nummer schwerer aber jetzt sind wir im Finale und wollen das gewinnen, das ist klar.“

Das Finale findet am 28.08. in Traunreuth statt. Kickoff ist um 16:00 Uhr.

TVO Video Jokers - Argonauts

HIER GEHTS ZU DEN BILDERN

Dieses Jahr soll es ins Finale gehen

Hof Jokers 2016Zum zweiten Mal in Folge stehen die PTSV-Football im Playoff-Halbfinale und dieses Jahr soll es mit dem Einzug ins Finale klappen. Am Sonntag empfangen die Hof Jokers die Starnberg Argonauts zuhause in Hof
Die Gastgeber legten eine grandiose reguläre Saison hin und gehen ungeschlagen in die Playoffs. Head Coach Alexander Scarabello: „Wir sind selbst etwas überrascht, unser Ziel war natürlich besser zu sein als im letzten Jahr. 2015 haben wir nur ein Spiel in der regulären Saison verloren, dieses Jahr keins. Dass wir aber die Liga so dominieren, hätten wir so im Vorfeld nicht vermutet.“ Die absolute Dominanz der Saalestädte in der Nord-Gruppe wird beim Blick auf die Tabelle deutlich. Den 361 erzielten Punkten stehen lediglich 6 zugelassene Punkte gegenüber. Die Aschaffenburg Stallions auf Rang 2 schaffen es gerade auf 159 Punkte. Nachdem im vergangen Jahr die Defense, der Fels in der Brandung war, punkteten die Jokers diese Saison mit einem ausgewogenen Pass- und Laufspiel, das erfüllt den Coach mit Stolz. „Wir haben einen vielseitigen Angriff, starke Runningbacks und eine Riege aus Wide Receivern wie wir sie vielleicht nicht mal während der Regionalliga hatten“, so Scarabello. Derzeit greift bei Saalestädtern ein Rädchen ins andere. „Die Verteidigung macht einen hervorragenden Job und verschafft der Offense immer wieder ausreichend Zeit auf dem Feld um zu punkten. Es wird am Sonntag sicherlich nicht einfach aber ich weiß, sollte in einem Teamteil nicht alles rund laufen, können wir das wieder ausgleichen, weil wir als Einheit funktionieren.“
Wie schätzt der erfahrene Trainer also die Gäste aus dem Süden ein? „Starnberg ist sehr schwer einzuschätzen. Was wir wissen, dass sie uns physisch überlegen sind. Das war aber bei den Ball Bearings und Stallions auch der Fall und wir haben uns davon nicht beeindrucken lassen sondern unser Spiel gemacht. Der Starnberger Angriff wird von einem starken Quarterback angeführt. Wir werden versuchen von Anfang an Druck auf das Laufspiel zu machen und selbst mit unserem ausgewogenen Pass- und Laufspiel keine Möglichkeit geben, sich auf ein bestimmtes Schema einzustellen.“ Der Scarabello ist vorsichtig optimistisch, trotzdem weiß das Team wie schnell es vorbei sein kann „Auch im letzten Jahr waren wir guter Dinge und mussten dann Lehrgeld zahlen. Klar da spielt auch Aufregung mit. Es wird sicherlich nicht einfach aber das Team selbst ist sehr gut eingestellt und in den letzten Trainingseinheiten wurde sich mit einer sehr hohen Trainingsbeteiligung intensiv auf dieses Halbfinale vorbereitet.“
Die Unterstützung der heimischen Fans könnte am Sonntag das Zünglein an der Waage sein. Zum Anfeuern hat sich auch Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner angekündigt, Sportbürgermeister Florian Strößner zählt schon länger zu den Fans und wird ebenfalls vor Ort sein.

Kickoff ist am Sonntag um 15 Uhr im PTSV-Stadion, bereits um 13.30 Uhr ist Einlass.

  1. Senior
  2. Junior
  3. Spiele Senior
  4. Spiele Junior

Nord

1. Hof Jokers 9:1 295 - 79 18
2. Erlangen Sharks 9:1 258 - 129 18
3. Regensburg Phoenix 6:4 286 - 147 12
4. Plattling Black Hawks 4:6 216 - 158 8
5. Franken Timberwolves 2:8 157 - 209 4
6. Ansbach Grizzlies 0:10 21 - 511 0

Nord

1. Aschaffenburg Stallions 6:0 241 - 25 12
2. Franken Knights 4:2 178 - 82 8
3. Hof Jokers Jugend 1:5 45 - 199 2
4. Bamberg Phantoms 1:5 28 - 186 2
01-10-2017 15:00
 
Passau Pirates - Hof Jokers
Zur Zeit sind keine Spiele verfgbar

purple_pridergt_pic_support

SPORTS AND CHEER
     Sports and Cheer

 

VERBAND
    afvd      afvby_k

 

Hof-Jokers Smartphone APP
 ios android 
Video

HeuteHeute101
GesternGestern430
Diese WocheDiese Woche101
Diesen MonatDiesen Monat9882
GesamtGesamt149698
Highest 26.06.2017 : 803
54.224.158.232